Neuer Google Algorithmus: mobile-freundliche Websites

Mit 21. April 2015 will Google die Mobile-Freundlichkeit von Websites als einen der Ranking-Faktoren aufnehmen. Das bedeutet, Google bevorzugt dann Seiten im Responsive Webdesign – Websites, die sich dem jeweiligen Endgerät (Smartphone, Tablets) anpassen und somit dem Nutzer ein optimales Lese- und Benützungsergebnis liefern.

Immer öfter wird über das Smartphone oder das Tablet nach Informationen im Web gesucht und sogar eingekauft. Trotzdem sind noch lange nicht alle Websites responsive gestaltet. Eine Website, die auch auf einem mobilen Endgerät eine Desktop-Version ausliefert, hat in Zukunft aber kaum noch Chancen in den vorderen Reihen des Google Rankings zu erscheinen.. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich auch einen Besucherverlust für Websites, die eben nicht auch für Mobilgeräte geeignet sind. Es ist also höchstens an der Zeit aktiv zu werden und seine Website den heutigen Trends entsprechend anzupassen!

Natürlich haben aber auch weitere Faktoren Einfluss auf das Google Ranking, denen die Spezialisten bei WEBWERK bei der Suchmaschinen-Optimierung besondere Aufmerksamkeit schenken.

Google will künftig außerdem seinen Suchalgorithmus verstärkt auf entscheidende Qualitätskriterien zuschneiden. Websites mit „wissensbasierter Vertrauenswürdigkeit“ sollen in Zukunft zuerst in der Suche auftauchen und Seiten, die rein auf Klicks optimiert sind und lediglich „Pseudowissen“ vorweisen können, verdrängen. Umso wichtiger ist es also den Content der Website so relevant wie möglich zu gestalten und regelmäßig auf den neuesten Stand zu überprüfen.

Was ist zu tun?

Nutzen Sie die Gelegenheit! In den meisten Fällen ist es ohnehin an der Zeit die eigene Webpräsenz anzupassen und zu aktualisieren. Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Website im Responsive Design! Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!