TYPO3

Wiener Einkaufsgenossenschaft P.E.G. mit neuer Website

Wiener Einkaufsgenossenschaft P.E.G. mit neuer Website
Neuer Internetauftritt von P.E.G.

Kernstück des neuen Online-Auftritts einer der größten Einkaufsgenossenschaft für soziale Einrichtungen in Österreich ist ein umfangreicher Member-Bereich, der über ein passwortgeschützes Login zu erreichen ist und den Mitgliedern zahlreiche Informationen liefert.

Die neue Website www.peg.at, die mit dem TYPO3 Enterprise Content Management System in Responsive Webdesign realisiert wurde, besticht insbesondere durch ihren umfangreichen, passwortgeschützten Mitglieder-Bereich. Die P.E.G. Genossenschaftsmitglieder erhalten hier, neben aktuellen News und Veranstaltungen sowie einer digitalen Mitgliederzeitung, v.a. einfache Suchmöglichkeiten nach Partnern und Lieferanten. Highlight des Member-Bereichs der neuen Website ist der automatisierte Abgleich mit der internen Datenbank von P.E.G., der einmal täglich erfolgt. Eine besondere Herausforderung für die Datenbank-Spezialisten von WEBWERK.

Mit über 150 Abnehmern  – u.a. Privatkrankenanstalten, Rehabilitationszentren, Kurbetriebe, Alten- und Pflegeheime, aber auch Schulen und Ausbildungsstätten – zählt P.E.G. zu einer der größten Genossenschaften für Sozialeinrichtungen. Insbesondere durch die Bildung von Einkaufskooperationen bei der Beschaffung von Gütern und Dienstleistungen, bietet P.E.G. seinen Genossenschaftsmitgliedern wesentliche (Kosten)Vorteile.

 

 

Going Live der neuen Marketing-Website der Kärntner Messen

Going Live der neuen Marketing-Website der Kärntner Messen
webwerk-blog-kaerntnermessen-at

Einen Tag vor dem Heiligen Abend hat das WEBWERK Team die neue Marketing-Website der Kärntner Messen mit zahlreichen benutzerfreundlichen Features „auf die Welt gebracht“…natürlich in einem anpassungsfähigen Layout für PC´s, Tablets und Smartphones.

Der neue Internet-Auftritt www.kaerntnermessen.at, der in den letzten Wochen in enger Abstimmung mit der Marketing-Abteilung der Kärntner Messen – allen voran dem Projektleiter Markus Fritz – konzipiert wurde, besticht nicht nur durch sein modernes, anpassungsfähiges Layout („Responsive Webdesign„). Bei der Umsetzung der in Deutsch und Englisch verfügbaren Website wurde großes Augenmerk darauf gelegt, die umfangreichen Informationen so übersichtlich und strukturiert darzustellen, dass sich alle Zielgruppen – Besucher, Aussteller und Medienverterter – möglichst schnell orienientieren können.
So bietet eine zeitgesteuerte Countdown-Funktion eine sehr benutzerfreundliche Darstellung des Beginns aller Messen. Die Kalenderfunktion um Messetermine in den persönlichen (Outlook)Kalender zu exportieren, ist ein weiteres Highlight der Website.

Technisch wurde der Website-Relaunch der Kärntner Messen mit dem neuen Content Management System TYPO3 Neos realisiert. Mit dem gleichen CMS wurde im übrigen auch die neue Homepage der Landeshauptstadt Klagenfurt umgesetzt, die nur wenige Tage zuvor den Livebetrieb aufgenommen hat.

 

 

Website der Landeshauptstadt im neuen „anpassungsfähigen Kleid“

Website der Landeshauptstadt im neuen „anpassungsfähigen Kleid“
webwerk-blog-klagenfurt-at

Endlich ist es soweit: Die offizielle Website der Landeshauptstadt Klagenfurt ist nach wochenlanger Vorarbeit relauncht worden und zeigt sich jetzt auf allen Endgeräten im „passenden Kleid“. Die Ansprüche, die das barrierefreie Internet an einen Webauftritt einer öffentlichen Einrichtung stellt, haben die Online-Profis von WEBWERK bei der Neugestaltung selbstverständlich auch berücksichtigt.

Ein anpassungsfähiges Layout („Responsive Webdesign„) macht es möglich, dass die neue Website www.klagenfurt.at geräteunabhängig, sowohl auf dem herkömmlichen Computer, als auch auf dem Tablet und dem Smartphone die zahlreichen Inhalte optimal darstellt. Eine besondere Herausforderung für die Internetspezialisten von WEBWERK war in diesem Zusammenhang der großen Informationsumfang der Stadtportals, den es galt möglichst benutzerfreundlich auf den unterschiedlichen Bildschirmgrößen abzubilden.

Programmiert wurde der neue Webauftritt mit dem neuesten System, das es im Bereich der „open source Content Management Systeme“ derzeit am Markt gibt: mit TYPO3 Neos. Durch seine intuitive Bedienbarkeit über den neuartigen „In-Page-Editor“ macht es das Wartungssystem TYPO3 Neos den zahlreichen Redakteuren im Magistrat Klagenfurt sehr leicht, Inhalte raschest möglich einzupflegen.